AS HATTEN
Ihre Vorteile

Die rechtlichen Anforderungen an den Arbeitsschutz im Unternehmen werden zunehmend komplexer. Denken Sie nur an das Arbeitsschutzgesetz, welches vorgibt den Arbeitsschutz zu organisieren und in alle betrieblichen Bereiche einzubinden. Oder an die Prüf- und Dokumentationspflichten der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV).

Ihre Entlastung von der betrieblichen Organisation des Arbeitsschutzes ist eines unserer Ziele.

Was bringt das für Sie?
  • Entlastung im Tagesgeschäft, Konzentration auf das Kerngeschäft.
  • Hohe Rechtssicherheit bei der Umsetzung des Arbeits.- und Gesundheitsschutzes.
  • Senkung von Unfallbedingten Ausfalltagen, Kosten pro Ausfalltag 409,- €. [Schnittwert ermittelt von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und des Rationalisierungs-Kuratorium]
  • Wussten Sie das sich für ein Unternehmen, mit z.B. 80 Mitarbeitern bei nur 1% unfallbedingter Ausfalltage im Jahr, Ausfallkosten in Höhe von 72.000,- €. ergeben
  • Durch die Senkung der Unfallbedingten Ausfalltage eine erhöhte Zielgenauigkeit in der Terminerfüllung.
  • Kosten und Zeitersparnis.
  • Einen zentralen Ansprechpartner in allen Fragen des betrieblichen Arbeits.- und Gesundheitsschutzes.
Ein modernes Konzept der betrieblichen Arbeitsschutzes integriert folgende Elemente:
  • Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz: (Arbeitsschutz) Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten arbeitsbedingten Erkrankungen und Gesundheitsstörungen.
  • Betriebliche Gesundheitsförderung: Förderung der Gesundheit der Mitarbeitenden.
  • Rehabilitation (Betriebliche Wiedereingliederung): Integration von Beschäftigten mit chronischen, längeren oder schweren Erkrankungen, mit Behinderungen und Leistungseinschränkungen sowie Unfällen gem. IX SGB § 84.
Von wesentlicher Bedeutung für die Akzeptanz des betrieblichen Arbeitsschutzes bei:
  • Unternehmensleitung,
  • Arbeitnehmervertretung und vor allem bei den
  • Beschäftigten,
  • QM,
ist die frühzeitige Einbindung aller Beteiligten. Das beginnt schon bei der Projektplanung.

ASD will Ihnen einen ersten Überblick über die betriebliche Situation durch die ist- Analyse geben. Dabei werden Arbeitsplatzbezogene Defizite, arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren und Belastungen, Problembereiche aber auch Ressourcen aufgezeigt.

Grundlage jeglicher betrieblicher Prävention und Gesundheitsförderung ist zunächst eine qualifizierte Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG, die eine aktive Mitwirkung des Betriebsarztes bei der Erfassung, Analyse und Bewertung von Belastungen und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren zwingend voraussetzt.

Nur ein systematische Abgleich von Anforderungsprofilen erlaubt letztlich mit hinreichender Qualität Empfehlungen sowohl zur Verhältnisprävention als auch zur Verhaltensprävention zu geben und dient gleichzeitig als Grundlage für die Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung.

Sprechen Sie mit uns - gerne beraten wir Sie unverbindlich!
ARBEITSSICHERHEITSDIENST HATTEN
Inh. P. Voigt

Marderweg 3
26209 Hatten / Sandkrug

Tel. 04481-920485
Fax 04481-920504

Mobil 0175-2435432
Mail: info@as-hatten.de